Wir kommen auch zum Verwandeln vorbei!

Planen Sie ein Hoffest, ein Schäferfest oder einen Informationstag über Handwerk und Kunst? Suchen Sie nach Hinguckern oder Auflockerung für Ihren Kunsthandwerkermarkt oder Basar? Wenn es nicht zu weit entfernt ist, kommen wir mit Freude vorbei und spinnen als größere oder auch kleinere Gruppe. Gerne beantworten
wir den Gästen
und Zuschauern ihre Fragen und erklären unser Hobby. Bitte nehmen Sie (über das
Formular unten) Kontakt
mit uns auf, wir freuen uns darauf!


Sonntag, 22. Februar 2015

Das 2. offene Treffen

Leute, war das wieder ein Fest!
Das monatliche Treffen war endlich da, und ich war mal wieder super früh wach vor lauter Vorfreude. Während meine Familie noch selig schlummerte saß ich in meiner Küche, bastelte vor mich hin mit einem schönen Kaffee und einem Spinnvideo (Frau muss sich ja einstimmen) und ließ den Tag ganz ruhig einläuten.

Dieses Mal hatte ich mir ein bisschen was ausgedacht, um den Raum etwas einladender zu gestalten, der war mir beim letzten Mal doch sehr kahl gewesen. Also meine Spindolyn, ein paar Kreuzspindeln, unsere Visitenkarten und meine Riesenwolke aus handgesponnener Wolle eingepackt und auf einem Tisch in der Mitte drapiert. Das wirkte doch gleich viel einladender!
Gaby hatte glücklicherweise ihre Spinnergebnisse der letzten Wochen mitgebracht, die durften auch mit dazu wandern.



Später kam dann die liebe Tine und hatte irgendwie zuviel gefärbt, da wurde der Tisch gleich noch viel bunter!




Sehr zum Leidwesen von diversen der anwesenden Damen macht Tine wunderschöne Färbungen...

Was soll ich sagen? Es wurde richtig, richtig voll! 20 Spinnerinnen waren wir!




Wir hatten viel zu schnattern, zu gucken und zu zeigen, wieder konnte so manchem weitergeholfen werden, 3 neue Spinnviren wurden verteilt (nochmal Danke an die liebe Conni, daß sie den Handspindelneulingen so geduldig zur Seite gestanden hat!)
Ich persönlich hatte so viel damit zu tun, von einem zum anderen zu schlendern, daß ich irgendwie recht wenig gesponnen habe... dafür war ich heiser.


Meine Riesenwolke (Anleitung von M. Behm auf Ravelry) wurde mir mehrfach fast geklaut, ich bin richtig stolz, daß sie allen so gut gefällt.
Gisi wollte uns dann noch ihre Strickerei in Arbeit am Objekt vorführen... merke: die Länge der Rundstricknadel immer auch passend zum Kopfumfang auswählen!



Meine Beute des Tages habe ich heute morgen dann extra nochmal im freundlichen Morgensonnenschein geknipst. Die beiden Stränge sollen miteinander verzwirnt werden. Etwas neckende Stimmen im Hintergrund meinten, daraus könnte ich ja dann das nächste Nuvemtuch stricken. Ich weiß gar nicht, was die meinten...




Ich freue mich schon wieder wahnsinnig auf das nächste Treffen am 21.3.15 ab 12 Uhr.
Alle sind natürlich sehr herzlich wie immer eingeladen. Bringt doch auch was zum Anschauen mit!

Freitag, 13. Februar 2015

Noch 8 Tage!

Liebe Spinnerfreunde,
bald ist es endlich wieder soweit und wir treffen uns zum 2. offenen Spinntreffen in unserem Gemeindezentrum. Wie gehabt ist es am 3. Samstag, das ist der 21.2., ab 12 Uhr.
Wir freuen uns, alte und neue Bekannte zu sehen und laden auch weiterhin Interessierte und Versierte sowie Neulinge zu uns ein. Die Adresse gibt es gerne bei Kontaktaufnahme über das Formular rechts.


Sonntag, 1. Februar 2015

mein neues Spinnrad

Hallo ,
ich heiße Bettina, bin Mitglied der Spinngruppe die Wollverwandler, und möchte euch heute mein neues Spinnrad vorstellen.
Eigentlich dachte ich immer ich werde euch hier das Nicky von Tom Walther zeigen ,aber nach 26 Monaten  Lieferzeit hatte ich keine weitere Geduld und Lust weiterhin zu warten und habe mich für ein anderes Rad entschieden.
Am Freitag hatte ich einen Termin  bei Birgit von der Firma knit Art in Hamm ausgemacht.
Sie verkauft viele Spinnräder von verschiedenen Firmen, und das schöne ist man kann sie wunderbar bei ihr vor Ort ausprobieren.
Ich hatte ihr gesagt das ich mich für ein Rad von Majacraft interessiere.
Birgit gab mir verschiedene Räder zum probieren und beriet mich dabei ganz wunderbar.
Als ich das Aura probierte wußte ich ,dies wird mein neues Rad werden.
Es paßte einfach alles ,es  läßt sich wunderbar treten ,ich kam direkt mit den verschiedenen Einstellungen zurecht und das Spinnen auf diesem Rad machte mir sofort Spaß.
 Ganz verliebt wie ich war durfte es gleich mit mir nach Hause reisen.
Das Aura ist das erste zweifädige Spinnrad von Majacraft.Mit diesem Rad kann man von Art Yarn bis sehr dünn alles spinnen.
Ich bin ja eher der dünnere Spinner ,Art Yarn muß ich erst noch lernen.
Wenn ich ganz vertraut mit meinem neuen Rad bin dann werde ich bestimmt mal einen Art Yarn Kurs besuchen um alle Möglichkeiten die dieses Rad bietet auszuprobieren.
Hier habe ich es einmal von hinten geknipst.
Wenn ihr das Rad mal in Aktion sehen wollt dann kommt doch zum nächsten offenen Termin der Wollverwandler vorbei, dort trefft ihr mich und das Aura dann an.
Bis dahin werde ich noch fleißig damit üben.
Liebe Grüße
Bettina